Kleine Schwester werden

Kleine Schwester werden

Wenn du auf der Suche nach einer intensiven Nachfolge Jesu bist, du dir die Frage stellst, ob dein Weg vielleicht der eines kontemplativen Lebens mitten in der Welt der Armen ist und du dabei unsere Gemeinschaft kennenlernen möchtest, hast du verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme.
Du kannst dich an eine Gemeinschaft in deiner Nähe wenden und uns einfach besuchen kommen. Die Kontaktdaten der einzelnen Gemeinschaften in der verschiedenen Städten findest du unter Wo wir leben.
In unseren Gemeinschaften besteht auch die Möglichkeit, ein paar Tage oder längere Zeit mitzuleben, um einen ersten "Geschmack" davon zu bekommen, ob es dich wirklich zu einem solchen Leben ruft.
Du kannst dich aber auch direkt an Kleine Schwester Sabine wenden, die Verantwortliche für unsere Region: 

  • @ ks.sabine(at)gmx.at


Mit ihr gemeinsam kannst du schauen, welche weiteren Schritte für dich für das weitere Kennenlernen und Unterscheiden hilfreich sein können.

Außerdem können geistliche Angebote bei der Berufungsklärung hilfreich sein. Regelmäßige Gespräche im Rahmen einer „Geistlichen Begleitung“ können helfen, die verschiedenen Gedanken und Gefühle, die einen hinsichtlich des persönlichen Suchweges bewegen, zu ordnen. Gemeinsam kann geschaut werden, welche Schritte als nächstes dran sein könnten. Exerzitien können eine Intensivzeit sein, um der eigenen Berufung mehr nachzuspüren und eine Entscheidung in Freiheit treffen zu können. Im deutschen Sprachraum gibt es diesbezüglich ein reiches Angebot. Wir können dir auch gerne helfen, etwas für dich zu finden.

Erste Schritte in der Gemeinschaft

...und wenn es dann wirklich konkret wird? - Dann gibt es nach der Zeit des "Hineinschnupperns" mehrere Schritte des Hineinwachsens in unsere Gemeinschaft.
* 1 Jahr Postulat: Zeit zum Mitleben und Schauen, die helfen will, unsere Gemeinschaft noch besser kennenzulernen.
* 2 Jahre Noviziat, ein Jahr davon in einer Noviziatsgemeinschaft, das zweite Jahr wieder in einer Gemeinschaft "vor Ort": Zeit, die Spiritualität der Gemeinschaft zu vertiefen, sich selber und die Gemeinschaft besser kennen zu lernen. Zeit zu prüfen: will und kann ich so wirklich leben? Zeit der Vorbereitung auf die Ersten Gelübde.
* Erste Gelübde der Armut, Ehelosigkeit und des Gehorsams auf 3 Jahre. Diese können zweimal erneuert werden.
* Auf dem Weg hin zu den Ewigen Gelübden: 1-2 Jahre Glaubensvertiefung/ Studium
* "Gemeinsames Jahr" - 9 Monate des Zusammenlebens mit Kleinen Schwestern aus der ganzen Welt, um sich gemeinsam auf die Ewigen Gelübde vorzubereiten
* Ewige Gelübde - definitives Engagement und Bindung an die Gemeinschaft